Kleingartacher Wanderbroschüre

Wein und Kultur erleben – Wandern in und um Kleingartach im Oberen Leintal

 

„Am End des Heuchelbergs, an dem Wasser die Lein genannt, so gegen Morgen fließt, und in den Neckar fällt, liegt der alte Burgstall Leinberg und darunter die Stadt Gartach. Ansonsten ist gleichwohl die Stadt Gartach etwas Klein, aber Lustig, und an einem bequemen Ort gelegen, mit Wein und Wieswachs, wie auch mit Feld und Wäld wohl versehen.“ (Zitat aus dem Stadtbuch Kleingartach von 1679)

 

Wie bereits in diesem Zitat aus dem Stadtbuch herauszulesen ist, hat unser Leintalstädtchen für Natur- und Kulturliebhaber doch Einiges zu bieten. Kleingartach liegt idyllisch eingebettet in der Talsohle des Oberen Leintals umgeben von den waldigen Höhenzügen des Lein- und Heuchelberges. Ideal um Ruhe, Erholung und Freude an der Natur zu finden, denn 100 ha Rebflächen, 480 ha Waldflächen und über 500 ha Feld- und Wiesenfluren auf der Kleingartacher Gemarkung laden zum Wandern ein. Dabei gibt es auch in Sachen Kultur so Manches zu entdecken: Der Grenzsteinpfad beim Naturdenkmal „Birnbaumallee“ informiert über die über 500 jährige Grenzsteingeschichte des Städtchens nahe der badisch-württembergischen Grenze, der Weidenlehrpfad am Seebach gibt Auskunft über Kunst und Artenvielfalt der Weide und der biblische Weinpfad zeigt dem Wanderer auf 12 Stationen Anknüpfungspunkte zwischen dem Rebensaft und der Bibel. Natürlich können Sie auch auf einem historischen Rundgang die örtlichen Sehenswürdigkeiten, wie die Martinskirche mit ihren spätgotischen Fresken, die alte Kelter, die Fachwerkhäuser und andere Denkmäler im historischen Stadtkern entdecken. Gerne auch bei einer historischen Stadtführung durch Kleingartach mit Kennern der Ortsgeschichte (Infos siehe unten).

 

Kleingartacher Wanderwege – 7 Wandertouren rund um Kleingartach

 

Der Heimat und Kulturverein Kleingartach hat in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde Kleingartach eine Wanderkarte entwickelt. Folgen Sie einfach den jeweiligen Symbolen der Tour auf den Hinweisschildern.

 

Start für die einzelnen Touren ist jeweils der Schillerplatz (Güglingerstraße) bei der Stadthalle, hier sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Folgende Wandertouren können wir Ihnen anbieten:

  • Tour 1:  Biblischer Weinpfad (Strecke: 3 km): Vom Schillerplatz aus, vorbei am Rathaus, über Kelter, Kinderheimat, entlang der Weinberge hoch zur Leinburg und weiter bis zur Trollingerhütte. Anknüpfung mit Tour 2.
  • Tour 2: Grenzsteinpfad (Strecke: 7 km): Ausgangspunkt ist die Trollingerhütte bei der Birnbaumallee, somit besteht die Möglichkeit Tour 1 und Tour 2 zu verbinden. Entlang alter Birnbäume stehen verschiedene historische Grenzsteine, die am Originalstandort nicht belassen werden konnten, am Ende der Birnbaumallee nach ca. 150 m stößt man auf den Dreimärker (Kleingartach-Eppingen-Niederhofen), hier biegt man nach links auf einen kleinen Trampelpfad ein und folgt diesem wieder hoch bis zur Landstraße L1110, nach Überquerung der Straße sieht man den neuen Grenzstein an historischer Stelle, der die alte Landesgrenze zwischen Baden (Eppingen, vorher zu Kurpfalz) und Württemberg (Kleingartach) markiert, links geht es weiter entlang der Grenzsteine, die Beschilderung folgend bis zum Grenzweg am Mühlbacherrain...
  • Tour 3: Weidenlehrpfad (Strecke: 600 m): bei diesem kleinen Spaziergang am Seebach entlang (beim Sportgelände), bekommen Sie Informationen und Hintergründe zur Artenvielfalt der Weide und dem Flechthandwerk. Vom Schillerplatz, über die Stadthalle, den Seebach entlang sind Sie gleich beim Weidenlehrpfad angelangt.
  • Tour 4: Historischer Rundgang im Städtle (Strecke: 800 m): Vom Schillerplatz aus in Richtung altes Schul- und Rathaus (heute Verwaltungsstelle) folgen Sie der Beschilderung. Am Ende dieser Tour verstehen Sie, weshalb Kleingartach ein kleines württembergisches Städtle ist und war (Infos zu historischen Stadtführungen siehe unten).
  • Tour 5: Rundweg vorbei am Kirschenhof (Strecke: 5,5 km): Vom Schillerplatz aus, entlang der Hemmichöfe und dem Kirschenwäldle hoch zum Kirschenhof, der früher zu Kleingartach gehörte, durch den Bauernwald wieder zurück nach Kleingartach. 
  • Tour 6: Durchs schöne Seebachtal (Strecke 7,5 km): Vom Schillerplatz, folgen Sie der Beschilderung, dem Fußweg entlang der Straße nach Michelbach (K 2160), bei den Afriso- Tennisplätzen vorbei, durch das schöne Seebachtal. Früher wurde die Gartach zu einem See ( See zu Gartach) angestaut, der nun Bach und Tal den Namen gibt. 
  • Tour 7: Panoramaweg oberhalb der Weinberge (Strecke: 4,2 km): Vom Schillerplatz aus geht es über die Bannholzstraße durch das Neubaugebiet hinaus in die Weinberge. Der Weg führt Sie hoch zum Bannholzsteinbruch, entlang der Weinberge am Bannholz , wieder hinunter nach Kleingartach. 

Infos und Terminvereinbarung zu Stadtführungen, Grenzsteinführung, Führung am Weidenlehrpfad oder Führung auf dem Burgstall „Leinburg“ auf der Verwaltungsstelle Kleingartach (Tel. 07138/ 93 20 63; Mail: Verwaltungsstelle.Kleingartach@Eppingen.de) und Stadt Eppingen Touristauskunft (07262/ 920-1116). Internet: Heimat und Kultur Kleingartach e.V. www.huk-kleingartach.de, Weidenlehrpfad am Seebach www.kleingartacher-weidenlehrpfad.de.

Wanderkarte Kleingartach
Wanderkarte_Kleingartach.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]
Wanderflyer Web-Ansicht
Wanderflyer_Web-Ansicht_.pdf
PDF-Dokument [3.2 MB]
Flyer Stadtführung Kleingartach
Flyer Stadtführung Kleingartach.pdf
PDF-Dokument [643.4 KB]